Fünf nachhaltige Neujahrsvorsätze


Du hast einen tollen Silvester-Abend verbracht, der Januar ist schon angebrochen, das neue Jahr liegt vor uns. Hast du schon Neujahrsvorsätze gefasst? Ich möchte dir heute ein paar Ideen an die Hand geben, wie du ganz einfach nachhaltige Neujahrsvorsätze setzt und Sie am Ende auch erreichst!
 
Natürlich habe ich auch direkt ein paar Ideen, die du dir auf deine Liste setzen und step by step umsetzen kannst. Eine Anleitung wie dir die Umsetzung am besten gelingt, gibt es am Ende dazu.
 
Let’s go! 
 

1. Stromverschwendung stoppen

 Ein guter Punkt für einen deiner Neujahrsvorsätze ist das Thema Stromverschwendung. Wir Deutschen verschwenden Unmengen an Strom. Ca. 18 Mio. Tonnen unnötige CO2-Emissionen werden hierdurch verursacht. Durch dich und mich! Durch einfache Dinge kannst du dem ein Ende setzen und tust nicht nur was für die Umwelt, sondern auch für deinen Geldbeutel. 
Nachhaltige Neujahrsvorsätze 
💡 Eine enorme Summe kommt alleine durch angesteckte Geräte zusammen. Selbst im Stand-by Modus! Wenn du deine Geräte nicht mehr brauchst, Stecker raus! So sparst du Strom und vermeidest außerdem noch eine eventuelle Brandgefahr deiner Elektrogeräte.
 
💡Wie effektiv sind die Geräte die du nutzt? Egal ob Haushaltsgeräte oder Elektrogeräte, das Energieeffizienzlabel zeigt dir, ob du unnötige Stromfresser nutzt! Bestimmt sind die die Bezeichnungen "A+", "A++" oder "A+++" schon mal über den Weg gelaufen. Zeit Ihnen etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Übrigens: Ab März 2021gibt es hier eine Neuerung! Alle Infos bekommst du bei der Verbraucherzentrale.
 
💡Du bist eine Frostbeule? Heizlüfter sind komfortabel – aber nicht Stromsparend! Schon mal über  programmierbare Heizungs-Thermostate nachgedacht? Du bist den ganzen Tag nicht Zuhause, möchtest es aber gerne wohlig warm haben zum Feierabend? Das heißt nicht, dass du den ganzen Tag die Heizung laufen lassen musst. Durch die Thermostate hast du die Möglichkeit einzelne Heizkörper unterschiedlich zu programmieren. Die Kosten belaufen sich auf ca. 30-100 Euro je nach Typ des Thermostats. 
 

2. Neujahrsvorsätze für  deinen  Kleiderschrank

Fast Fashion ist in aller Munde und mittlerweile ganz schön in Verruf geraten. Zeit für einen Neujahrsvorsatz im Bezug auf deinen Kleiderschrank. Es ist schon lange nicht mehr „cool“ möglichst billige Kleidung zu shoppen. Bevor du allgemein über den Kauf neuer Klamotten nachdenkst, frage dich bei jedem Kleidungsstück: brauche ich das wirklich?
Nachhaltige Neujahrsvorsätze
 
Was du sonst noch tun kannst:
Shoppe mehr Second Hand 👋! Wenn Corona es zulässt natürlich gern im Laden von nebenan. Tolle Second Hand Läden gibt es mittlerweile in so vielen Gegenden. Alternativ gibt es natürlich auch online die Möglichkeit sein Lieblingsstück zu erwerben - egal ob Designerteil oder H&M Pullover. Vielleicht wirst du auf einer der folgenden Seiten fündig?
 
 
Tausche Kleidung mit Freunden, achte beim Kauf neuer Kleidung auf fair fashion Kennzeichen und hochwertige Materialien. Mittlerweile gibt es eine riesige Bandbreite an wirklich schöner und nachhaltiger Mode. Das angestaubte Image von fair fashion ist längst Schnee von gestern. 
 

3. Nachhaltige Neujahrsvorsätze in Punkto Ernährung

Nachhaltige Neujahrsvorsätze
🛒 Wie wäre es mal eine Zeit auf Fleisch und tierische Produkte zu verzichten? Vegane Mitmachaktionen gibt es ständig auf den gängigen Social Media Plattformen, zum Beispiel bei "veganistungesund" auf Instagram erst vor kurzem gesehen. 
 
🛒 Achte darauf deine gekauften Lebensmittel zu verwerten und diese nicht unnötig weg zu werfen. Kaufe nur, was du wirklich brauchst und geh am besten niemals hungrig einkaufen! Am besten machst du dir vorher Gedanken was du wirklich brauchst, schreibst eine Liste und gehst dann nach der Liste einkaufen. So landet auch nur das im Einkaufswagen, was am Ende Verwendung findet.
 
🛒 Auch aus „Resten“ in deinem Kühlschrank lassen sich oft ungeahnt tolle Gerichte zaubern. Werde kreativ!
 
🛒 Achte beim Einkaufen auf saisonale und regionale Produkte. Es gibt Kalender, die dir zum Beispiel für jeden Monat anzeigen, was gerade Saison hat. Für besonders hübsch befunden
     haben wir den Kalender von Pia Kraftfutter. Ein Blick und du weißt genau, was zur jeweiligen Jahreszeit am besten auf deiner Einkaufsliste landen sollte.
  

4. Nachhaltigkeitsvorsatz in Punkto Mobilität 

Nachhaltige Neujahrsvorsätze
🚘 Hol dein Fahrrad raus oder geh zu Fuß – es muss nicht immer das Auto sein ! Oft sind die Fahrradstrecken viel schöner und man hat gleich eine Prise frische Luft und körperliche Betätigung inklusive.
 
🚘 Versuche unnötige Fahrten zu vermeiden und plane deinen Tag vor, damit du möglichst viel mit einer Fahrt erledigen kannst.
 
🚘 Nutze öffentliche Verkehrsmittel wie Bus oder Bahn und bilde Mitfahrgelegenheiten, wenn es sich anbietet.
 
 

5.     Nachhaltigkeitsvorsatz für deine Finanzen

Nachhaltige Neujahrsvorsätze 
 💸 Auch in Sachen Finanzen kann man ein Auge auf die Nachhaltigkeit haben. Du hast vor 2021 zu sparen? Dann wechsel doch direkt zu einer ethischen Bank um dein Geld dort anzulegen. Im Grunde handeln diese Banken genau wie konventionelle Banken, nur mit einem wichtigen Unterschied: wie Sie dein Geld anlegen!
 
   Anstatt mit deinem Geld beispielsweise Waffengeschäfte und Kinderarbeit zu unterstützen, investieren ethische Banken in erneuerbare Energien, soziale Projekte oder unterstützen ökologische Landwirtschaft.
 
   Außerdem legen Sie ganz transparent offen, wohin das Geld fließt! Die Einlagensicherung gibt es übrigens bei ethischen Banken genau wie bei konventionellen Banken. 
     
   Ethische Banken sind zum Beispiel: Die Ethik Bank, die GLS Bank, die Triodos Bank, oder die Tomorrow Bank.
 
     Einen direkten Vergleich der Banken mit Vergleich findest du hier ! 
     
 

 Wie du deine Neujahrsvorsätze erreichst 

  
      🏁 Klare Ziele definieren in Form einer Zahl (1 Ziel pro Monat / 1 Ziel pro Woche etc.
 
      🏁 Aufschreiben! Es geht’s nichts über händisch aufgeschriebene Ziele! Mach dir wenn du kreativ bist zum Beispiel eine Zielcollage auf einem größeren Plakat und formuliere hier deine Ziele.
            Du kannst dich austoben und diese auch etwas schöner gestalten mit Bildern, bunten Stiften & Co.
 
      🏁 Trage dir auch die einzelnen Schritte zu deinen Zielen ein, die du gehen musst um dein Ziel zu erreichen. Alternativ kannst du anstatt der Zielcollage auf einem Plakat auch einen Kalender nutzen und hier unter den einzelnen Tagen diese Zwischenschritte notieren.
 
 
      🏁 Belohne dich für erreichte Zwischenziele ! Reflektiere regelmäßig wie nah du deinem Ziel gekommen bist und feiere Erfolge.
  

Beispiel 

  • Jahresvorsatz: weniger Fleisch & tierische Produkte konsumieren
  • Konkretisiertes Ziel: 3 mal pro Woche vegan Kochen
  • Vegane Tage festlegen (Montag/Mittwoch/Freitag)
  • Eine Woche geschafft? Koche dir am Sonntag dein Lieblingsgericht um dich zu belohnen
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen